Loading...
Suche

Gartenhochzeit

Gartenhochzeit

Gartenhochzeit, vielleicht sogar im eigenen Garten? Eine Gartenhochzeit ist doch etwas was persönlicher gar nicht sein könnte. Ihr heiratet in eurem eigenen Zuhause, dass die meisten oder vermutlich auch alle eurer Gäste bereits kennen und keinen Stress der Organisation der Location etc. habt. Also ob der Stress wirklich wegfällt glauben wir jetzt zwar nicht aber persönlicher könnte es wohl wirklich nicht sein.

Gartenhochzeit mit Volksfest Thema

Elisabeth und Christian haben sich sich bewusst für eine Trauung am elterlichen Hof von Elisabeth entschieden. Die beiden Natur-Liebhaber wollten es trotz der riesigen Gästeliste von 220 Personen so unkompliziert wie möglich halten. Und das trotz aufwändiger Vorbereitung, tollen Ideen und Unterhaltungsprogramm für die Gäste. Natürlich benötigt es bei einer Gartenhochzeit auch eine Schlechtwetter-Alternative. Bereits Tage zuvor hat das Brautpaar ein großes Zelt beim Kerschdorferhof in Kerschdorf bei Feldkirchen aufgestellt.

Isabella von Isabella Floristik aus Feldkirchen leistete wirklich eine überragende Arbeit das Festzelt für 220 Personen zu schmücken und zu dekorieren. Das nötige Mobiliar wurde übrigens von Hannes Doppler von der Rotfuchs KG bereit gestellt. Wirklich beeindruckend, die goldene Bestuhlung in Kombination mit dem Blumen Arrangement.

Während Selma von Intercoiffure Unistyle aus Klagenfurt Braut Elisabeth noch schminkte empfing Christian bereits die ersten Gäste. Im “Tränkbecken” gab’s die nötigen Erfrischungen während aus der Küche Rinder Rouladen mit Kroketten, Saiblingsfilet und Risotto serviert wurde. Alles hausgemacht am Kerschdorferhof. Uns, den Gästen und vor allem dem Brautpaar hat’s sichtlich geschmeckt!

Trauung am Teich

Obwohl das Wetter nicht ganz mit spielen wollte und es zeitweise sehr stark regnete erbarmte sich Petrus doch mit unserem Brautpaar und lies genau zur Trauung im Freien am frühen Nachmittag die Sonne raus. Mit vereinten Kräften wurde die Deko wieder zum Teich getragen und die Heuballen von der Abdeckplane befreit. Wie an einem netten Nachmittag am Badeteich versammelte sich die Hochzeitsgesellschaft rund um den Teich und genossen die Trauungszeremonie. Die bezaubernden Ringe die sich die beiden ansteckten sind übrigens vom Goldschmied Christian in seiner Goldschmiede Sommer selbst gemacht. Was durfte beim Auszug nicht fehlen? Richtig, es wurde ordentlich Reis geworfen und bei gut 200 Gästen dachte sich das Brautpaar wohl… jetzt schnell durch 🙂

Bevor es zu Yulias Grillspezialitäten ging mussten Christian und Elisabeth noch ein Herz selbst zeichnen und anschließend ausschneiden. Jäger Christian bekam zudem eine Ehrenscheibe geschenkt.

Brautstrauß werfen oder Macarons essen?

Das haben auch wir noch nicht erlebt. Christian hat alle unverheirateten Damen auf die Tanzfläche gebeten. Nicht um etwa den Brautstrauß zu fangen. Sie mussten einen Macaron essen. Wer sich jetzt fragt warum? Ganz einfach! In einem der Macarons war ein Ring versteckt. Aber Achtung: Verschluckungsgefahr!! 😉

Die traumhafte Torte, die Lissi Liegl zauberte, war mit echtem Blattgold verziert und der absolute Hingucker bei dieser Gartenhochzeit.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Anschauen unserer Fotos 🙂 …mehr gibt’s in unserer Fotogalerie.

Fotografie: Tanja und Josef Fotografie & Film
Floristik: www.isabella-floristik.at
Location: Kerschdorfer Hof

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">html</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*